Menu

Digitale Außenwerbung ist von Natur aus aufmerksamkeitsstark. Aber mit der richtigen Gestaltung wird dynamischer Content schon von Weitem zum effektvollen Hingucker und überzeugt aus jeder Perspektive. Denn auch bei DOOH entscheiden wenige Sekunden darüber, ob die Message wirklich ankommt. Wir haben die zehn wichtigsten Regeln für eine gelungene Gestaltung aufgeschrieben und zudem in einer PDF zusammengefasst.

1. Eine zentrale Botschaft

Konzentrieren Sie sich auf ein Kommunikationsziel. Betrachtende nehmen ein Motiv oft nur für einen kurzen Moment wahr. Genug Zeit, wenn Sie eine klar verständliche Botschaft einfach und aufmerksamkeitsstark präsentieren.

2. Kurz und knackig

Fokussieren Sie sich auf die relevantesten Bildelemente. Aber verzichten Sie nie auf Ihr Logo – Betrachtende sollten immer wissen, wer der Absender ist.

3. Bild vor Text

Das menschliche Gehirn entschlüsselt Bilder schneller als Texte. Daher sollten Sie Visuals immer den Vorzug vor reinen Textlösungen geben.

 

4. Lenken Sie den Blick

Das Wichtigste kommt in die Mitte. Alles andere sollte so darum gruppiert werden, dass die Blicke der Betrachtenden vom Mittelpunkt zu den anderen Elementen geleitet werden.

5. Klare Worte

Ihre Headline sollte Ihre Botschaft auf den Punkt bringen. Drei bis fünf Wörter sind dafür optimal. So kann sie auf einem Blick erfasst werden.

6. Bewegung mit Bedacht

Setzen Sie Bewegung in Spots so ein, dass die Aufmerksamkeit auf Ihre Botschaft verstärkt wird. Dezente Bewegungen reichen aus, um die Blicke auf Ihr Motiv zu lenken und damit Ihr Ziel zu erreichen: im Kopf zu bleiben.

7. Logo prominent platzieren

Ihr Logo sollte sofort und auch aus großer Entfernung zu erkennen sein – so weiß jeder, von wem die Botschaft stammt. Für maximale Wirkung setzen Sie Ihr Logo groß und in kontrastreichen Farben möglichst ins obere Drittel. So kann es nicht durch vorübergehende Personen verdeckt werden.

8. Farbig, aber nicht zu bunt

Farbe sorgt für Aufmerksamkeit und Emotionen. Aber Vorsicht: Farbig ist nicht gleich bunt. Zu viele Farben wirken schnell grell und verwirrend. Nutzen Sie Farben also bewusst und spielen Sie mit der Wirkung ihrer Kontraste.

9. Die Aussage immer im Blick

Für bewegte Motive gilt: Gestalten Sie jede Sequenz mit einer relevanten Aussage. So erzielen Sie immer eine Wirkung – egal, an welcher Stelle Ihr Spot wahrgenommen wird.

10. Klare Ansagen

Wenn Sie Betrachtende direkt zum Handeln auffordern möchten, platzieren Sie einen deutlichen Call-to-Action. Teilen Sie mit, wo es weiterführende Informationen gibt, oder leiten Sie direkt zum Point of Sale.



Wertvolle Tipps zur Gestaltung Ihrer nächsten Kampagne

 

Laden Sie hier kostenlos die Gestaltungsregeln für digitale City Light Poster herunter.